Wissenschaftliche Monographien:

Parteiordnungsverfahren und innerparteiliche Demokratie, Heidelberg 1981, 214 S.

 

Qualifikationsanforderungen im gehobenen Verwaltungsdienst der Gemeinden: Sachbearbeiter im Sozialamt
Gemeinsam mit H.D. Lübbert, Gelsenkirchen 1985*)
*)Band 1 wurde von mir allein verfasst, Band 2 und 3 gemeinsam von mir und Lübbert.

  • Band 1: Tätigkeitsfeldanalyse, 112 S.
  • Band 2: Hilfe zum Lebensunterhalt, 86 S.
  • Band 3: Hilfe in besonderen Lebenslagen, 90 S.

 

Computergestützte Sachbearbeitung im Sozialamt -Dialogsystem
PROSOZ -, K.-H. Hasenritter, gemeinsam mit J. Müller, Gelsenkirchen 1987, 118 S.

 

Entwicklung und Verwaltung - Der Fall Gambia, Gelsenkirchen 1988, 133 S.

 

PROSOZ -Fallstudie über Prozessverlauf und Ergebnisse eines IT-Projektes in der Kommunalverwaltung, Monographie, Gelsenkirchen 1993, 450 S.

 

E-Learning an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW - Strategie und Handlungskonzept , Gelsenkirchen 2002, 229 S.

 

Impact Oriented Police Management, gemeinsam mit A.Straetling, Gelsenkirchen 2007, 38 S.

 

Handbücher:

Leistungsfähige Administration -Langfristiger Projekterfolg. Ein Beitrag zur Lösung administrativer Probleme in Ländern der Dritten Welt, Hagen 1985, 216 S.

 

E-Learning:

Organisation und Personalmanagement, Hagen 2008,

 

Gutachten:

Aus- und Fortbildung für administrative Funktionen im Rahmen
der Technischen Zusammenarbeit, Eschborn 1984, im Auftrag der GTZ, 37 S.

 

Technisch-organisatorischer und persönlicher Datenschutz beim Einsatz des Dialogsystems PROSOZ, Hagen 1987, im Auftrag der Stadt Herten, des Kreises Mayen-Koblenz und der VG Untermosel 74 S.

 

EDV-Einsatz im Sozialwesen, Hagen, 1989, im Auftrag der Fa. Nixdorf AG, Hagen 1989, 62S.

 

EDV-Einsatz im Schatzamt der Türkei, Hagen 1990, im Auftrag der G TZ, 117 S.

 

Institutional Development Tombo, Hagen 1990, im Auftrag der GTZ, 50 S.

 

Ziele und Muster des Computereinsatzes in der öffentlichen Verwaltung in Nordrhein-
Westfalen, gemeinsam mit H.-D.Lübbert und R.Nigmann, Gelsenkirchen 1994, im Auftrag des Institutes für Arbeit und Technik NW, 100 S.

 

Leistungsumfang von Kommunalsoftware ausgewählter Einsatzbereiche und künftige Marktpotentiale, gemeinsam mit H.-D.Lübbert und R.Nigmann, Gelsenkirchen 1993, im Auftrag der Fa. Siemens-Nixdorf, 400 S.

 

Nutzwertanalyse für eine Mainframe oder LAN-basierte Systemumgebung im Schatzamt der Türkei, gemeinsam mit David Savage und Ali Saatci, Ankara 1995, im Auftrag der GTZ, 50 S.

 

Strategy Report - Istanbul Chamber of Industry, Istanbul 1997, im Auftrag der GTZ, 35 S.

 

Public Administration Modernisation in Turkey, Brüssel 2001, im Auftrag der EU, 119 S

 

Inception Report:Civil Service Reform in Aserbeijan, 2003, im Auftrag der EU, 100 S

 

Aufsätze:

  • Probleme Regionale Wirtschaftsförderung I + II, Die demokratische Gemeinde 12/1975, 1/1976, 6 S.
  • Staatliche Lenkung kommunaler Investitionen, Die demokratische Gemeinde 12/1978; zusammen mit Hans Eichel, 3 S.
  • Kriterien für die kommunale und regionale Wirtschaftsförderung, Der Mittler 1979. Jahreszeitschrift für Industriekontakt und kommunale Planung, 3 S.
  • Die Garantie der kommunalen Selbstverwaltung im Grundgesetz, Die Neue Gesellschaft 5/1979; zusammen mit Hans Eichel, 3 S.
  • Die Stadt Kassel und ihr Umland. Aufgaben und Finanzausstattung des Oberzentrums der Nordhessischen Region, Der Städtetag 6/1979; zusammen mit Hans Eichel, 4 S.
  • Bürgernahe Verwaltung, Verwaltungsrundschau 3/1979; zusammen mit Hans Eichel, 3 S.
  • Wahlrecht für Ausländer? Verwaltungsrundschau 1/1981, 3 S.
  • Perspektiven kommunaler Selbstverwaltung in den 80iger Jahren, Verwaltungsrundschau 12/1981, 6 S.
  • Hochschul-Test Kassel, abi 1979; zusammen mit P. Faulstich, H. Scheidig, H. Wegener, 4 S.
  • Kommunale Finanzpolitik im Projektstudium; zusammen mit W. Bornhalm Verwaltungsrundschau 4/1982,3 S.
  • Parteiordungsverfahren und Parteiengesetz, ZRP 4/1982, 4 S.
  • Parteiordnungsmaßnahmen und innerparteiliche Demokratie, Aus Politik und Zeitgeschichte B 14-151982, 10 S.
  • Sachbearbeitung in der Kommunalverwaltung mit Personalcomputern, Verwaltungsrundschau Heft 8, 1986, 5 S.
  • Einsatz von Personalcomputern in der Sozialhilfeverwaltung; gemeinsam mit J. Müller, VOP 2 und 3, 1986,10 S.
  • Sachbearbeitung in der Kommunalverwaltung mit Personalcomputern: Modellversuch soll Unsicherheit abbauen, K.-H. Hasenritter, J. Müller, Computerwoche Nr. 1/2,1987, 1 S.
  • PROSOZ: Computergestützte Sachbearbeitung im Sozialamt, in: M. Frommann (Hrsg.), Dezentrale elektronische Datenverarbeitung in der Sozialen Arbeit, Frankfurt 1987, 18 S.
  • Computer in der sozialen Arbeit: Eine Herausforderung an die Ausbildung der Verwaltungsfachkräfte, in: M. Frommann (Hrsg.), Dezentrale elektronische Datenverarbeitung in der Sozialen Arbeit, Frankfurt 1987, 11 S.
  • Humanisierung des Arbeitslebens mit PC's; gemeinsam mit W. Pippke, ÖVD-Online, 12/1987, 6 S.
  • Personal computer in the field of social administration
    The PROSOZ-project, Computer Use in Social Services Network Newsletter 1/1989, 3 S.
  • Computergestützte Sachbearbeitung im Sozialamt, VOP Sonderheft 1990, 3 S.
  • Autarke Sachbearbeiter -Beispiel kommunale Sozialämter, in: H.Bielefeld-Hart, K.Grimmer (Hrsg.), Qualifizierte Assistenz oder Autarke Sachbearbeitung, Münster 1990.
  • Sachbearbeiterorientierte Softwaregestaltung im Rahmen eines Organisationsentwicklungsprozesses, in: M.Frese, C. Kasten & B.Zang-Scheucher ( Hrsg. ), Software für die Arbeit von morgen, Heidelberg 1991, 6 S.
  • ADV-Qualifikation für Sachbearbeiter in der Kommunalverwaltung, ÖVD-Online 5/1991,8 S.
  • Organisationsentwicklung und computergestützte Sachbearbeitung im Sozialamt: Das PROSOZ-Projekt, Verwaltungsrundschau 7/1991, 5 S.
  • Technikunterstützte Informationsverarbeitung für Kommunalverwaltungen im Jahr 2000, Verwaltungsrundschau 3/1992, 6 S.
  • PC-gestützte Sachbearbeitung im Kostenvergleich, ÖVD-Online 7/1992,4 S.
  • Der Beitrag der Organisations- und Managementberatung im Rahmen des Aufbaus von Informations-, Planungs- und Monitoring-Systemen, in: J.G.Bennett, M.Giegerich ( Hrsg.), Informationssysteme volkswirtschaftlichen Regierungsberatung in Entwicklungsländern, Baden-Baden 1993, 17 S.
  • Ansätze der Weltbank zum "Institutional Development" -eine kritische Würdigung, in: R.Sülzer, R.-D.Reineke (Hrsg.), Organisations- und Managementberatung in Entwicklungsländern, Köln 1994, 23 S.
  • Informatization in the Treasury of the Turkey. The TÜRKTIS-Project, gemeinsam mit Inci Apaydin, in: GTZ (Hrsg.), Politikberatung, Eschborn 1998, 10 S.
  • Elektronische Post- und Vorgangsbearbeitung bei der Industriekammer Istanbul, VOP 5/2001, 3 S.
  • Wissensmanagement bei der Industriekammer Istanbul, VuM 2/2002, 4 S.
  • Processus de transformation economique et developpement des Associations Professionnelles - Le cas de la Turquie, in : GTZ ( Hrsg. ), Documentation: Conference Nationale sur les Associations Professionnelles comme Promoteurs du Developpement Economique. Alger, Eschborn 2002, 6 S..
  • E-Learning und Verwaltungsausbildung: Strategie und Handlungsempfehlungen, VuM 3/2004, 5 S.
  • E-Government durch neue Ausbildungsziele fördern, Innovative Verwaltung 9/2010, 4 S.

 

Computersoftware:

Dialogsystem "PROSOZ"; Programm zur Unterstützung der Sachbearbeitertätigkeit im Sozialamt; gemeinsam mit H.D. Lübbert, J. Müller, Hagen 1989.

 

Dialogsystem "PROSOZ"; Heimverwaltung; gemeinsam mit H.-D. Lübbert; Hagen 1993.

 

Membership data administration for Jamaica's Manufacturers Association; gemeinsam mit J. Müller, Kingston 1989.

 

Electronic Postal Entry and Exit at Istanbul Chamber of Industry; gemeinsam mit N.Amalio und H.Akin, Istanbul 2000

 

Urteilsanmerkungen:

  • BVerfG, Entsch. vom 24.7.1979 -2 BvF 1/78 (Steuerliche Berücksichtigung von Beiträgen und Spenden an politische Parteien), Verwaltungsrundschau 12/1979, 3 S.
  • BGH, Urt. vom 2.7.1979, II ZR 206/77 (Gerichtliche Nachprüfung eines Parteiausschlusses), NJW 80,844, 2 S.
  • BGH, Urt. vom 5.10.1978, II ZR 177/76 (Kandidatur eines Parteimitgliedes für die kommunale Wählervereinigung), DVBL 80, 559, 3 S.
  • BVerfG, Urt. vom 16.6.1981, 1 BvL 89/78 (Zulassungsvoraussetzungen für private Veranstalter bei Rundfunk und Fern- sehen), Verwaltungsrundschau 2/1982,4 S.

 

Projektberichte:

Forschungsprojekt "Organisationsentwicklung und computergestützte Sachbearbeitung in der Sozialhilfeverwaltung" -Planungsphase-

Teilprojekt Bremen Hagen 1987, Teilprojekt Dreieich Hagen1987, Teilprojekt Herten Hagen 1987, Teilprojekt Mayen-Koblenz Hagen 1987, Teilprojekt Untermosel Hagen 1987

Leistungsangebote E-Government und Verwaltungsausbildung an der FHöV - Schlußbericht, Hagen 2008, http://www.fhoev.nrw.de/index.php?id=229

 

Vortragstätigkeiten

  • Weltkongress der Verwaltungsschulen und -Institute 1983
  • Deutscher Verein für private und öffentliche Fürsorge 1986
  • KGSt-Mitgliederversammlung 1987
  • Deutsch-Schwedischer-Workshop zur Mensch-Maschine- Interaktion 1988
  • Weltkongreß für Computereinsatz in der sozialen Arbeit 1988
  • Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt 1989
  • Software für die Arbeit von morgen -Tagung des BMFT und des Projektträgers Arbeit und Technik 1991
  • Methoden und Instrumente des gesamtwirtschaftlichen Managements - Tagung der volkswirtschaftlichen Regierungsberater der GTZ 1991
  • Informatik-Projekt Türkei - Europäischer Kongress für öffentliche Verwaltung 1993
  • Das TÜRKTIS-Projekt - Tagung der Regierungsberater der GTZ 1996
  • Oekonomische Transformation und die Rolle der Kammern - GTZ-Konferenz für die MEDA-Laender in Algier 2001
  • Angleichungsprozess der Tuerkei an die EU im Bereich lokaler Selbstverwaltung. EU-Konferenz in Ankara 2003
  • Bei zahlreichen kommunalen Trägern über das PROSOZ-Projekt 1985-1990